Mühldorfer Entsorgungstradition seit 1904

"Entsorgung ist unsere Stärke."

Vom traditionellen Schrotthandel der vorletzten Jahrhundertwende entwickelt sich die SMR Recycling bis heute zu einem der modernsten Fullservice-Entsorgungsbetriebe in der Region – mit drei Standorten in Mühldorf sowie je einen in Obing und Waldkraiburg.

1904
Herr Johann Lackermeier sen. gründet in Mühldorf einen Schrotthandel.

1945
Herr Lackermeier sen. kam beim Luftangriff auf Mühldorf ums Leben. Sein älterster Sohn Johann Lackermeier gründet um 1950 mit seinen Geschwistern die Lackermeier KG.

1949
Gründung der Firma Jakob Schaumaier in Traunstein.

1957
Es erfolgte der Aufbau der Filiale Mühldorf an der Eichkapellenstraße, die unter Leitung von Herrn Dieter Schön 1969 auf das Bundesbahngelände an der Adolf-Kolping-Straße verlagert wurde.

1975
Firmengründer Jakob Schaumaier verstirbt und vererbte die Firma an seine 21 langjährigen Mitarbeiter. Daraufhin erfolgte eine Umfirmierung auf Jakob Schaumaier Nachfolger GmbH.

1985
Nach dem Tod von Johann Lackermeier erfolgte die Geschäftsübernahme durch seinen Sohn Wilhelm Spranger und die Umfirmierung in Wilhelm Spranger, vormals Johann Lackermeier KG.

1993
Zusammenschluss der Firmen Schaumaier Nachfolger GmbH, Filiale Mühldorf und Wilhelm Spranger, vormals Johann Lackermeier KG. Die Geschäftsleitung übernahmen Herr Richard Aicher und Herr Wilhelm Spranger.

1999
Beginn der Erweiterung des Lagerplatzes von knapp 5000 qm auf ca. 10000 qm.

2001
Abbruch des alten Bürogebäudes und Beginn und Fertigstellung des Neubaues. Austritt von Geschäftsführer Herrn Richard Aicher und Eintritt von Herrn Sebastian Schneck.

2002
Fertigstellung von Metallhalle, Lagerplatz und Spänehalle.

2004
Eintritt von Geschäftsführer Herrn Michael Kaiser.

2006
Austritt von Geschäftsführer Herrn Wilhelm Spranger.

2007
Inbetriebnahme des Lagerplatzes 2 in der Adolf-Kolping-Straße 9.

2008
Neubau der Betriebswerkstätte mit Sozial- und Sanitärräumen.
Erneuerung des Lagerplatzes mit Lagerboxen.

2009
Eröffnung und Inbetriebnahme des Wertstoffhof Mühldorf am Inn in der
Adolf-Kolping-Straße 11.

2010
Eröffnung und Inbetriebnahme des Wertstoffhof Waldkraiburg in der Emil-Lode-Straße 5.

2012
Austritt von Geschäftsführer Herrn Sebastian Schneck.

2015
Baubeginn des „Neuen Lagerplatzes“.

2016
Baubeginn Inbetriebnahme des „Neuen Lagerplatzes“ in der Marie-Curie-Straße 1.

2018
Eintritt von Geschäftsführer Herrn Claus Egger.

2019
Eintritt von Geschäftsführer Herrn Joachim Hasler.

WICHTIGE INFO

Geänderte Öffnungszeiten unserer Standorte
wegen Virus SARS-CoV-2 (Coronavirus)

Aufgrund der derzeitigen Situation und zum Schutz der Gesundheit wird ab sofort an allen Standorten der SMR Schrott Metall Recycling GmbH der Ankauf von Privatpersonen bis auf weiteres eingestellt.

Die Wertstoffhöfe Mühldorf und Waldkraiburg bleiben ab sofort bis einschließlich 03.04.2020 geschlossen.